Semester: SoSe 2024
Semester: SoSe 2024
Semester: SoSe 2024

Das Modul bietet eine Einführung in die Datenanalyse und -auswertung anhand des Buches Think Stats 2. Es wird als Flipped Classroom angeboten und besteht aus einer Vorlesung (Kurzvorstellung und Diskussion der behandelten Themen) und einem Seminar (Vertiefung und Übung der behandelten Themen).

Semester: SoSe 2024
Semester: SoSe 2024
Semester: SoSe 2024
Semester: SoSe 2024
Semester: SoSe 2024
Semester: SoSe 2024
Semester: SoSe 2024
Semester: SoSe 2024

Das Schlagwort Künstliche Intelligenz ist medial sehr präsent. Doch wie steht es eigentlich um KI in der Humboldt Universität zu Berlin? Mit den Schwerpunkten Ethik und gesellschaftliche Implikationen von KI geben diverse Fachbereiche der HU Berlin Einblicke in Ihre KI-Anwendung, KI-Forschung, und beleuchten ethische Herausforderungen die mit KI verbunden sind.

Anhand von Fallstudien können Studierende in einem zweiten praktischen Teil, der sich ab Mitte bis Ende des Sommersemesters an den  reinen Vorlesungsteil anschließt, zusätzlich zum Besuch der Vorlesungen weitere Leistungspunkte erwerben. Die Fallstudien werfen komplexe Fragen zur Ethik im Zusammenhang mit KI, Datenverarbeitung und Digitalisierung auf, die die Studierenden in Gruppenarbeit aufbereiten und in Form einer selbst-geleiteten Diskussion vortragen.

Die Ringvorlesung ist für Studierende aller Fächer offen, für die Veranstaltung können 5 LP erworben werden (2 für Besuch der Vorlesung,  3 weitere für praktischen Anteil)

Terminübersicht

Semester: SoSe 2024
Semester: WiSe 2023/24
Semester: WiSe 2023/24
Diesen Kurs in AGNES anzeigen.

Diagnosen der Gegenwart verweisen oft auf Information und Wissen als zentrale Ressourcen von modernen Gesellschaften. Sowohl die Informations- als auch die Wissensgesellschaft wurde von verschiedenen Autor*innen (mehrfach) ausgerufen. In dieser Veranstaltung fragen wir einerseits danach, wie es dazu kommt, dass Information und Wissen nicht nur zentral für die Gegenwart sind, sondern andererseits auch wie sie zu zentralen Kategorien des Nachdenkens über die Gegenwart geworden sind. Um diesen Fragen nachzugehen, erarbeiten wir uns zuerst zentrale Einsichten der Sozial- und Gesellschaftstheorie, um die Veränderung von Gesellschaft grundsätzlich beschreiben zu können. Dann nutzen wir Texte aus der Wissenschaftsforschung und der Informationswissenschaft, um Information und Wissen als gesellschaftliche Phänomene verstehen zu können. Schliesslich lesen wir gemeinsam aktuelle Texte, die das dynamische Verhältnis von Information, Wissenschaft und Gesellschaft thematisieren, bspw. zur Digitalisierung, Verwissenschaftlichung oder Beschleunigung gegenwärtiger Gesellschaften.

Das Seminar ist an der Schnittstelle von Sozialwissenschaften, Wissenschaftsforschung und Informationswissenschaft angesiedelt. Es richtet sich primär an Studierende, die erste Kenntnisse aus einem dieser Fächer mitbringen und neugierig auf den Austausch mit den anderen Fächern sind.


Semester: WiSe 2023/24
Semester: WiSe 2023/24

Dies ist ein interner Kurs des IBI, der sich im Aufbau befindet.

Semester: WiSe 2023/24