In empirischen Untersuchungen zur professionellen Wirksamkeit von Lehrkräften wurde beobachtet, dass „fachlicher Spirit“, man könnte auch sagen: eine Identifikation mit dem eigenen Fach, zum didaktischen Erfolg von Lehrern beiträgt. Offensichtlich ist Fachlichkeit in diesem Sinne also eine wünschenswerte Eigenschaft von Lehrkräften. Die Rede von Fachlichkeit setzt allerdings bereits voraus, dass es auch Grenzen des Faches gibt. Grenzen, von denen wir annehmen, dass sie nicht immer eingehalten und reflektiert werden und dass vieles in das Schulfach hineingetragen wird, das dort wenig zu suchen hat. Im SE soll anhand verschiedener Fachkonzepte darüber nachgedacht werden, was zentrale Ideen und Themen des Schulfaches Deutsch sind, wie sich dieselben umsetzen lassen und wie sie in der Unterrichtspraxis manchmal überschritten werden

Semester: SoSe 2020