Das SE behandelt die Dramentheorie und Dramenpraxis Friedrich Schillers. Gelesen werden u.a. Die Räuber, Kabale und Liebe, Don Karlos, Die Jungfrau von Orleans und Die Braut von Messina. Zugleich dient das SE der Erschließung literaturgeschichtlicher, politischer und anthropologischer Kontexte der Zeit ‚um 1800‘.

Literatur zur Vorbereitung: Peter-André Alt: Schiller. Leben – Werk – Zeit. 2 Bde. München 32009; Matthias Luserke-Jacqui (Hrsg.): Schiller-Handbuch. Leben – Werk – Wirkung. Stuttgart, Weimar 2005.

Semester: WiSe 2021/22